aesthetik

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin, allgemein als ‘Botox‘ bekannt, ist ein Bakterieneiweiß des Bakterium Clostridium botulinum. Es blockiert die Signalübertragung vom Nerven zur Muskulatur. Die gezielte Injektion in der Gesichtsregion führt zu einer selektiven Entspannung bestimmter Muskelgruppen und zu einer Glättung des darüber liegenden Weichgewebes. Dies führt zu einer Minderung bereits bestehender Gesichtfalten, im günstigsten Fall zu einem vollständigen Verstreichen dieser. Eine prophylaktische Applikation von geringen Mengen des Toxins in besonders beanspruchte Gesichtsregionen kann einem Entstehen störender Falten wirksam vorbeugen. Bei der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin gehen wir nach der Devise ‘weniger ist mehr’ vor. Vermieden werden so nicht nur unerwünschte Nebenwirkungen als auch ein starrer, unnatürlicher Gesichtsausdruck.

Das Toxin wird nicht nur zur Faltenbehandlung sondern auch zur Therapie von vermehrtem Schwitzen (Hyperhidose) eingesetzt. Die Wirkdauer hängt von Lebensgewohnheiten und individuellem Stoffwechsel des Patienten ab und variiert zwischen 3 – 6 Monaten.

Home » Botulinumtoxin